Das Spielejahr 2017 hat keine Wünsche offen gelassen! Von Rollenspielen, Shootern bis hin zu Sportspielen und Remakes ist alles vertreten.

Dieser Artikel gibt euch einen Überblick über die Highlights jeweiligen Monate im Jahr 2017.

Das Jahr begann mit einem neuen Teil der Resident Evil Reihe, nämlich Resident Evil 7: Biohazard, welches bereits auf der E3 2016 angekündigt wurde. Es handelt sich wie sonst auch um einen Survival-Horror-First-Person-Shooter. Das Spiel beginnt vier Jahre nach der Handlung des sechsten Teils. Der Protagonist Ethan Winters ist auf der Suche nach seiner vermissten Frau Mia, dies führt ihn zu einer heruntergekommenen Plantagenvilla, die die Heimat der Familie Baker ist. Genau dort beginnt der Survival-Horror-Spaß. Das Spiel erhielt von der Fachpresse vorwiegend gute bis sehr gute Kritiken.

„Resident Evil 7 belebt die Serie wieder. Dank Egoperspektive und herausragender Atmosphäre ein echtes Horrorhighlight.“ – GamePro

„Bevor Resident Evil wieder anfangen kann, das Genre zu prägen und zu erneuern, muss es seinen Stand sichern. Mit diesem Spiel ist ihnen das Vorhaben gelungen.“ – PC Games

Das Spiel ist für Windows PCs, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Im Februar erschien For Honor, ein Online-Hack-and-Slay-Rollenspiel in der Third-Person-Ansicht, entwickelt von Ubisoft Montreal. In der Story-Kampagne ist es die Aufgabe die Herrscherin Appollyon zu stürzen. Man beginnt im ersten Kapitel, das Spiel ist in drei Kapitel eingeteilt, in der Welt der Ritter, wenn das Kapitel zu Ende ist, wechselt man zu den Wikingern und danach zu den Samurai, das Ziel ist mit der Ermordung von Appollyon immer dasselbe. Den Schwerpunkt hat Ubisoft Montreal aber nicht auf die Einzelspielerkampagne, sondern auf den Multiplayer-Modus gelegt.

Erste Änderung im Multiplayer-Modus ist, dass man seinen Charakter im Geschlecht und Rüstung anpassen kann. Es gibt verschiedene Modi: Herrschafts-Modus, hier kämpfen 4 gegen 4, Ziel ist es strategisch wichtige Zonen auf dem Schlachtfeld einzunehmen. Handgemenge-Modus, bei diesem Modus spielen 2 gegen 2 und Ziel ist es, die gegnerische Seite komplett auszuschalten. Duell-Modus, hier spielen 1 gegen 1 und Ziel ist es den anderen auszuschalten. Es gibt noch drei weitere Modi beim Multiplayer.

Das Spiel hat für seinen Multiplayer-Modus überwiegend gute Kritiken bekommen, es hapert nur am Kampagne-Modus, der von der Stärke der Gegner her, etwas zu einfach ausfällt.
Das Spiel ist für Windows PC, PlayStation 4 und Xbox One erschienen.

Im März sind zwei herausragende Titel erschienen. Zum ersten The Legend of Zelda: Breath of the Wild, welches zusammen mit der neuen Nintendo Switch und auch auf Wii U erschienen ist. Hierbei handelt es sich um ein Open-World-Action-Adventure. Die Story ist ähnlich den anderen Zelda-Teilen. Link muss Zelda helfen und den Dämon Ganon (hier mal nicht Ganondorf) besiegen. Im Gegensatz zu den anderen Teilen, gibt es hier eine Open-World, die zu erkunden ist und keinen direkten Leitfaden der Handlung. Man könnte also, anstatt die Titanen auf seine Seite zu bringen, direkt zum Schloss Hyrule gehen und gegen Ganon kämpfen. Zu entdecken gibt es altbekannte Orte, wie das Dorf Kakariko und Schreine, in denen man Aufgaben erfüllen muss und deren Punkte man gegen Herzcontainer oder Ausdauer eintauschen kann. Das Spiel hat sich alleine in den ersten drei Monaten 3,9 Millionen mal verkauft und hat sehr gute Kritiken erhalten. Der Metascore auf metacritic.com ist bei 97 und zählt damit zu den besten Spielen aller Zeiten.

„Zelda: Breath of the Wild haucht mit cleveren Ideen frischen Atem in die Serie – eines der besten Action-Adventures der Spielgeschichte.“ – GamePro/Wertung 94%

„Extrem kompetent gemachter Open-World-Titel und ein sehr würdiges Zelda-Abenteuer – sowohl auf Switch als auch auf Wii U.“ PC Games

Als zweites ist Horizon: Zero Dawn ein Action-Rollenspiel in der Third-Person-Ansicht erschienen. Es wurde von Guerilla Games entwickelt und ist ausschließlich für die PlayStation 4 erschienen. Für weitere Details zum Inhalt, verlinke ich hier den Artikel über das Spiel: https://www.snowdragon.tv/gaming/horizon-zero-dawn-game-of-the-year-2017/

Das Spiel wurde in den ersten zwei Wochen nach Veröffentlichung laut Sony 2,6 Millionen mal verkauft und hat eine Metascore von 89. Auch von anderen Seiten, wie GamePro und 4players ist die Kritik an dem Spiel sehr gut ausgefallen.

Weiter geht es im April mit Dragon Quest Heroes 2, ein japanisches Hack-and-Slay-Actionrollenspiel aus dem Hause Square Enix und entwickelt von Tecmo Koei Holdings und Omega Force. Das Spiel ist als Port, erschienen für PlayStation 4 und Nintendo Switch.

Das Spiel schließt sich an den Vorgänger an und erweitert dessen Stärken. Es gibt weiterhin das simple Kampfgerüst und die Angriffe sind unterschiedlich stark und schwach, abhängig davon, wo man sich im Kampf befindet. Interessant ist, dass es in dem Spiel vor allem um die Team-Mechanik geht, man ist mit bis zu vier Helden unterwegs, die man sich aus 15 verschiedenen aussuchen kann. Darunter befinden sich nicht nur neue, sondern auch Charaktere aus alten Dragon Quest Teilen.
Im Kampf kann man mühelos zwischen den Charakteren wechseln und die Spezialfähigkeiten ausnutzen.
Das Spiel ist für die Fans der Dragon Quest Reihen zu empfehlen, auch wenn es weniger Storyelemente hat.

Der Mai brachte das Spiel Prey, einen Ego-Shooter mit Elementen des Action-Adventures und Rollenspiels, entwickelt von Arkane Studios Austin und veröffentlicht von Bethesda Softworks. Es ist für PlayStation 4, Xbox One und Windows PCs erschienen.

Man steuert den Protagonisten Morgan Yu, der eine Raumstation in der Umlaufbahn des Mondes erkundet, wo ein außerirdisches Kollektiv namens Typhon erforscht wird.
Man soll Entscheidungen treffen, die die Geschichte beeinflussen und hat die Möglichkeit Waffen und Ressourcen zu sammeln und gegen die Typhons einzusetzen, die ausgebrochen sind. Das Gameplay ist an die Genre-Klassiker wie BioShock angelehnt.

„Die Arkane Studios zitieren nicht nur System Shock, sondern zelebrieren diese Tradition regelrecht und zeigen auf der Kampf-, Aufgaben- als auch Storyebene, wie angenehm anspruchsvoll moderne Spiele sein können.“- Jörg Luibl bei 4Players

Tekken 7 ein Spiel von Bandai Namco Entertaiment, wurde im Juni weltweit veröffentlicht, nachdem es bereits 2015 in Japan erhältlich war. Es ist für PlayStation 4, Xbox One und Windows PCs erschienen.

Es handelt sich hierbei um ein Fighting Game, welches den Schwerpunkt aus 1vs1-Kämpfe legt, es ist zweifellos ein Urgestein der Arcade-Spiele, da es diese Reihe bereits seit 1994 gibt.

Nachdem der Vorgänger gefloppt ist, hat sich Bandai ins Zeug gelegt und einen neuen Teil der Reihe geliefert, die viel der alten Spielmechanik bietet, aber auch neue Elemente einbaut. Beispielsweise wird der Rage-Modus aktiviert, wenn der Kämpfer seine Energie im roten Bereich hat, dadurch ist ein spezieller Angriffsmove möglich. Jeder Charakter hat aber nur einen, was diesen Rage-Modus nicht übermächtig werden lässt.
Sehr gut umgesetzt ist die Tatsache, dass die Tastenbelegung völlig individuell gestaltet werden kann. Hinzu kommen neben den altbekannten Charakteren acht neue hinzu, die einiges zu bieten haben.

Im Gegensatz zum Vorgänger, hat dieser Teil gute Bewertungen bekommen und gibt dieser Reihe neuen Aufschwung!

Der August brachte von Ninja Theory das als Independent-AAA-Spiel bezeichnete Spiel Hellblade: Senua’s Sacrifice, welches für PlayStation 4 und Windows PCs erschienen ist.

In dem Spiel steuert man die Protagonistin Senua in der Third-Person-Ansicht. Senua ist auf dem Weg nach Helheim, die Unterwelt in den nordischen Sagen, um ihren Geliebten Dillion von den Toten zurück zu holen.

Ein sehr interessanter Aspekt des Spiels ist es, dass die Protagonistin an Schizophrenie leidet. Sie hört Stimmen und hat Halluzinationen. Bei vielen Kämpfen weiß der Spieler auch nicht, ob das jetzt ein echter Gegner war oder nur die Halluzination von Senua.

„Hellblade behandelt das Thema Psychose stets respektvoll, scheut aber auch niemals davor zurück, die ganz schlimmen Momente der Krankheit zu zeigen und somit ihre Protagonistin leiden zu lassen. Das Spiel ist unglaublich intensiv, fesselnd, teilweise sogar anstrengend. Es gelang wohl bislang noch keinem Videospiel so gut, den inneren Schmerz, die Verwirrung oder einfach die Gefühlswelt des Protagonisten so sehr auf den Spieler zu übertragen. Hellblade ist ein immersives Erlebnis, dass sich nicht scheut, den Spieler abzustoßen. Die Stimmen, die fehlenden Erklärungen, die Visionen – alles dient dazu, den Spieler noch mehr in Senuas Rolle schlüpfen zu lassen. Stellt man sich anfangs noch die Frage, ob das Abenteuer zumindest teilweise Realität ist oder doch alles nur in Senuas Kopf geschieht, ist dies schon bald egal. Für Senua ist dies die Realität und wir sind Senua. […] Dass Hellblade mich so umhauen würde, hätte ich dann doch nicht gedacht. Ja, spielerisch macht der Titel nicht wirklich was neu und die relativ wenigen Gameplay-Bausteine sind nicht sonderlich komplex, aber das ist mir in diesem Fall vollkommen wurscht. Sie dienen eh nur als Vehikel für die Story und erzählerisch ist Senua’s Sacrifice einfach nur großartig. Das Thema psychische Erkrankung wird mit so viel Respekt und so akkurat behandelt und in die Geschichte verwoben, dass ich nur meinen imaginären Hut ziehen kann. Jede Szene hat eine Bedeutung und Senuas Krankheit sowie das damit einhergehende Leid werden einem dank der grandiosen audiovisuellen Umsetzung so nah gebracht, wie es nur geht. Hellblade ist eines dieser Spiele, die zeigen, wozu das Medium tatsächlich fähig ist. Kein Buch, kein Film könnte mich so sehr in Senua hineinversetzen.“ – Christian Dörre, Kritik bei PC Games

Da im September, außer FIFA 2018, nicht erwähnenswertes rausgekommen ist, machen wir mit Oktober weiter, der einiges zu bieten hatte.

Mit Mittelerde: Schatten des Krieges kam der zweite Teil des erfolgreichen Vorgängers Mittelerde: Mordors Schatten entwickelt von Monolith Productions für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC heraus.

Das Actionrollenspiel ist nach dem ersten Teil angesiedelt und ist zeitlich zwischen den Ereignissen von Der Hobbit und Der Herr der Ringe gelegen.
Der Protagonist Talion ist immer noch mit dem Geist des Elbenschmiedes Celebrimbor verbunden, welcher den Einen Ring für Sauron geschmiedet hat. Der von Celebrimbor erschaffene neue Ring der Macht, macht es dem Spieler möglich Orks auf seine Seite zu ziehen und damit den neu erstarkten Sauron zu schwächen.

ELEX ist ein Postapokalyptisches-Science-Fantasy-Rollenspiel entwickelt von Piranha Bytes, einem deutschen Entwicklerstudio, und veröffentlicht von THQ Nordic. Es ist für PlayStation 4, Xbox One und Windows PCs erschienen.

Den Protagonist Jax, ein aufstrebender Commander der Albs, wird von dem Spieler in der Third-Person-Ansicht gesteuert. Durch den Konsum von Elex, ein Element, welches durch einen Meteoriten auf der Erde gelandet, wird man stärker und hat eine erhöhte logische Denkfähigkeit und Emotionslosigkeit, so auch Jax.
Durch verschiedene Umstände verliert er seinen Rang und den Zugang zu Elex, was dazu führt, dass er zum ersten Mal seit langem wieder etwas fühlt. Jetzt ist es im Spielverlauf an dem Spieler, ob er Jax wieder mehr menschlich werden lässt oder ihm Elex besorgt um seine Mission zu bestehen.

Mit Assassin’s Creed Origins bringt Ubisoft Montreal einen neuen Teil des Action-Adventure-Videospiels heraus. Das Spiel ist für PlayStation 4, Xbox One und Windows PCs erschienen.

Die Handlung findet dieses Mal im ptolemäischen Ägypten statt und der Spieler steuert den Protagonisten Bayek in der Third-Person-Ansicht.
Es handelt sich hierbei um ein Prequel zu den Assassin’s Creed Teilen und soll die Gründung der Assassinen und aufkommenden Kampf gegen die Templer thematisieren.
Dabei steht dem Spieler eine offene Spielwelt zu Verfügung, in der das alte Ägypten zu Fuß, mit Kutsche oder Pferd erforscht werden kann.

Super Mario Odyssey ist ein Videospiel aus der Super-Mario-Reihe, entwickelt von Nintendo Entertainment und exklusiv für die Nintendo Switch erschienen.
Das Spiel hat Elemente einer offenen Welt, da man die Level nach seinem Belieben spielen kann, führt den Spieler an einem roten Faden durch die Handlung.
Wieder einmal ist Prinzessin Peach von Bowser entführt worden, der sie zur Heirat zwingen will. Für diese Hochzeit will sich Bowser verschiedene Gegenstände aus aller Welt zusammensuchen. Dabei beginnt er im Hutland, wo sich Cappy und Mario zusammen tun. Dadurch hat Mario die Fähigkeit zum Beispiel Gumbas oder Cheep-Cheeps zu übernehmen und sich deren Fähigkeiten zunutze zu machen.
Man bereist die Welten mit dem Luftschiff Odyssey, welches man mit Power-Monden „betanken“ muss.

Im November erschien das Titan Quest DLC Ragnarök ist ein von Iron Lore Entertainment entwickeltes und von dem Spielepublisher THQ veröffentlichtes Action-Rollenspiel, welches weltweit am 26.Juni 2006 für Windows PCs erschien.

Das Spiel beinhaltet eine veränderte mythologische Variante der Antike und teilt sich in drei Akte auf: Griechenland, Ägypten und den Orient. Durch das erste DLC Immortal Throne, welches im Jahre 2007 erschienen ist, wurde die Spielwelt um einen vierten Akt in dem Totenreich des Hades erweitert. Im Verlauf des Grundspiels versuchen Titanen, die Macht auf der Erde zurückzuerobern.
Das DLC Ragnarök erweitert die Spielwelt um einen fünften Akt, welcher in Nordeuropa angesiedelt ist.
Der Spieler steuert den Charakter in der Iso-Perspektive durch die Welt. Diese selbst ist eine 3D-Welt mit Licht- und Schatteneffekten, Tag-Nacht-Wechsel und es war das erste Hack-&-Slay-Spiel mit umfangreichen Physiksystem. Gegner werden weggeschleudert und Gras wird beim Gehen zur Seite gedrückt. Das gesamte Spiel hat, außer beim Wechsel der Welten, keinen aktiven Ladescreen, sondern wird permanent dynamisch im Hintergrund nachgeladen.

Als Abschluss des Spielejahres erschien für die Nintendo Switch, Xenoblade Chronicles 2, ein Actionrollenspiel mit Open-World Charakter, welches der Nachfolger von Xenoblade Chronicles ist, was 2011 in Europa für die Wii erschien und 2015 für den New Nintendo 3DS neu aufgelegt wurde.
Das Spiel führt eine neue Welt und neue Charaktere ein. Der neue Protagonist Rex und seine Freundin Pyra wollen die Welt Elysium erforschen, welche als das Paradies für die Menschheit gilt und auf dem Rücken von Titanen gebaut ist.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass 2017 sehr gute Spiele erschienen sind und ich mich sehr auf die Spiele freue die 2018 erscheinen werden!

FÜR DICH EMPFOHLEN

FÜR DICH EMPFOHLEN

Spielevorschau April 2018

Im April wird nicht nur God of War (4) veröffentlicht, sondern auch Nintendo Labo als eine ganz neue Spielerfahrung.

Far Cry 5 – Wie nah ist der Kult an der Realität?

Far Cry 5 bringt uns nach Amerika, in dem der christliche Glaube ins Extreme umschlägt. Nur wie nah ist das an der Realität?

Assassin’s Creed Origins – Der Fluch der Pharaonen

Assassin’s Creed Origins hat mit Der Fluch der Pharaonen nun sein letztes DLC bekommen, in dem man den Göttern selbst begegnet.