Der März bietet neben dem fünften Teil der Far Cry-Reihe, den zweiten Teil von Ni No Kuni: Schicksal eines Königreichs und noch viel Anderes.

Quelle und Urheberrecht:http://agonygame.com

Am 01.März erscheint Mulaka, ein 3D-Action-Adventure für die Xbox One und die Nintendo Switch.
Als Tarahumara-Schamane Sukurúame erkundet der Spieler die atemberaubenden Landschaften Nordmexikos.

Aufgabe ist es, mit Hilfe der Macht eines Halbgottes, das Böse, was die Erde verdirbt, zu besiegen. Man muss Rätsel in der Umgebung lösen, Kreaturen aus der Mythologie der Region bekämpfen und dabei herausfinden, warum der Stamm der Tarahumara als übermenschlich gilt.

Der 06.März bringt uns Fear Effect Sedna, das Sequel von Fear Effect, veröffentlicht von Square Enix Collectie and Sushee und ist nun für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC erhältlich.

Der erste Teil dieser Reihe erschien im Jahre 2000 für die PlayStation. Es handelt sich um ein Action-Adventure-Spiel, das Aspekte von Survival-Horror enthält und damals an Resident Evil erinnert hat.

Nun erscheint der nächste Teil, welcher in der Handlung vier Jahre nach dem ersten Teil spielt. Der Spieler kann die Figuren strategisch kontrollieren und Feinde und Rätsel gleichermaßen angehen.

Frantics, welches am 07.März erscheint, ist ein von dem dänischen Entwicklerstudio NapNok Games entwickeltes und von Sony Interactive Entertainment veröffentlichtes Spiel und damit nur für die PlayStation 4 erhältlich.

Bei dem Spiel handelt es sich um ein Partyspiel für bis zu vier Spieler, hier wählt man eine Cartoon-Figur, beispielsweise einen Elch oder einen Hund als Avatar und tritt dann in Minispielen gegeneinander an. Hier lebt das Spiel vor allem von der Schadenfreude, wenn ein Spieler verliert.
Interessant hierbei ist vor allem, dass das Spiel das PlayLink-System unterstützt, hierbei wird also kein Controller verwendet, sondern ein Smartphone oder ein Tablet-PC. Die App, welche dafür benötigt wird, ist kostenlos.

Am 16.März erscheint mit Burnout Paradise Remastered, der fünfte Teil der Burnout-Serie in neuer Auflage für PlayStation 4 und Xbox One.
Das Spiel, veröffentlicht von Electronic Arts, kam ursprünglich im Jahre 2008 für die PlayStation 3 und Xbox 360 raus.

Bei dem Spiel handelt es sich um ein Rennspiel, welches im Gegensatz zu den anderen Teilen, nicht auf Rennstrecken spielt, sondern in einee freibefahrbaren Stadt mit dem Namen Paradise City. In dieser Stadt werden Rennen ausgetragen, beispielsweise wird man im Marked-Man-Modus von mehreren Autos verfolgt, die versuchen einen von der Straße zu verdrängen.
Es gibt einen Multiplayer-Modus, der sowohl online als auch offline gespielt werden kann.
Die Remastered Version enthält neben dem Basisspiel alle acht DLCS, den Multiplayer und den Original Soundtrack. Das Spiel kann auf der PlayStation 4 Pro und der Xbox One X in 4K mit 60 FPS gespielt werden.

Am selben Tag erscheint Kirby Star Allies für die Nintendo Switch.
Entwicklern ist hierbei das Team von HAL Laboratory und veröffentlicht wird das Spiel von Nintendo selbst.

Typisch für Kirby ist, dass es sich um einen Jump’n’Run-Platformer handelt, der von der Side-on Perspektive gespielt wird.

Im Dream Land regnen derweil dunkle Herzen vom Himmel, als Kirby davon getroffen wird, erhält er die Fähigkeit seine Feinde zu Freunden zu machen. Mit seinen neuen Verbündeten macht Kirby sich auf, Dream Land zu retten. Bis zu drei Feinde kann Kirby zu seinen Verbündeten machen und durch die Kombination der Spezial-Powers, kann man mächtige Angriffe entfesseln, Rätsel lösen und Waffen verstärken. Wichtig ist hierbei auch, sich die Kombination von verschiedenen Elementen zunutze zu machen.
Es gibt hier auch einen Mehrspieler-Modus, indem bis zu vier Spieler jederzeit und überall mitspielen können. Des Weiteren gibt es noch zwei Minispiele, in denen Freunde gegeneinander oder man selbst gegen Computer-Gegner kämpfen kann.

Der 20.März bietet die Remastered-Version von Assassin’s Creed Rogue für die PlayStation 4 und Xbox One; eine PC-Version ist nicht bestätigt.
Das Spiel bietet eine höhere Auflösung, verbesserte Umgebungs-Renderings, visuelle Effekte und klarere Texturen. Für die PlayStation 4 Pro und die Xbox One X wird eine 4K Auflösung unterstützt, ansonsten wird das Spiel in 1080p wiedergegeben.

Enthalten sind alle DLCs des Originalspiels inklusive zwei Bonusmissionen: Sir Gunns Rüstung und Fort de Sable, sowie Meistertempler- und Explorer-Pakete. Letztere bringen Waffen, Individualisierungsgegenstände und spezielle Monturen, darunter auch das Vermächtnis-Outfit von Bayek aus Assassin’s Creed Origins.

Sea of Thieves erscheint am selben Tag und ist ein Action-Adventure-Videospiel, welches von Rare entwickelt und von Microsoft Studios veröffentlicht wird, damit ist es nur für die Xbox One und den Windows PC erhältlich.

Bei dem Spiel handelt es sich um ein kooperatives Mehrspieler-Action-Adventure (MMO), welches sich um Piraterie dreht und in der Ego-Perspektive gespielt wird.

Die Spieler können eine offene Welt mit einem Piratenschiff erkunden und dabei verschiedene Rollen innerhalb der Crew einnehmen.
Man kann Quests annehmen, Gegenstände/Schätze sammeln und sich in Gefechten mit anderen Spielern messen.
Interessant hierbei ist, dass ein Crossplay zwischen PC und Konsole möglich ist.

Das Spiel selbst ist in einer Comicgrafik gehalten und hat eine Physik-Engine. Die NPCs im Spiel gehören unterschiedlichen Händlerallianzen oder dem Seelenorden an und verfolgen unterschiedliche Ziele.
Ein dynamisches Matchmaking soll dafür sorgen, dass die Spieler nicht genau wissen, was sie erwartet und immer genug Gegenspieler vorhanden sind.

Am 23.März erscheint Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs für PlayStation 4 und Windows PCs. Entwickelt wurde das Spiel von Level-5 und veröffentlicht von Bandai Namco Entertaiment.

Bei dem Spiel handelt es sich um ein Rollenspiel in der Third-Person-Ansicht, welches das Sequel zu Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin ist und in einer Open-World spielt.

Die Story, die mehrere Hundert Jahre nach dem ersten Teil spielt und sich um das Königreich namens Katzenbuckel dreht, wo einst das Katzenvolk, das Mäusevolk und die Menschen in harmonischer Eintracht lebten. Nach einem Putsch wird das Katzenvolk samt König Evan verbannt, welcher nun sein eigenes Königreich errichten und die gesamte Welt vereinen will.
Ein sehr auffälliges Merkmal an dem Spiel ist hierbei der Zeichenstil. Durch Zusammenarbeit mit Studio Ghibli, entsteht eine wundervolle Welt. Ein Spiel, was sowohl in Grafik, Story und Atmosphäre einem Ghibli Film in Nichts nachsteht!

Am 27.März erwartet uns Far Cry 5, entwickelt von Ubisoft Montreal und veröffentlicht von Ubisoft. Als fünfter Teil der Far Cry-Spielereihe erscheint es für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Es handelt sich hierbei um ein Action-Adventure-Shooter-Spiel in der Ego-Perspektive, welches in einer Open World spielt.
Als Spieler steuert man einen Deputy-Sheriff, welcher in der fiktiven Stadt Hope County den Priester Joseph Seed verhaften soll. Der Priester, welcher sich nur als „Vater“ bezeichnet, gründet eine Art Sekte Namens „Eden’s Gate“. Er ist davon überzeugt, dass der Zivilisation ein Kollaps droht und unterdrückt seine Mitmenschen in dem Kult, sich zum Beispiel komplett von der Außenwelt abzuschotten und sich ihm komplett hinzugeben.
Durch diese radikale Einstellung geraten die Mitglieder von „Eden’s Gate“ immer wieder mit den anderen Bewohnern der Stadt aneinander.
Die Kampagne kann entweder im Singleplayer- oder im Koop-Modus gespielt werden.

Der Season-Pass bietet einen Zombiemodus und einen Ausflug in den Vietnam-Krieg, au0ßerdem erhält man die Remastered-Version von Far Cry 3 dazu, welche am selben Tag erscheint und auch einzeln erworben werden kann.
Was genau verändert wurde und ob die Grafik an die neuen Konsolen angepasst wurde, ist noch unbekannt.

Mit Agony erhalten wir am Ende des Monats, genauer am 30.März, ein extremes Survival-Horror-Spiel, welches für Play Station 4, Xbox One und PC erscheint.

Für einen besseren Eindruck des Spiels, welches in der Ego-Perspektive gespielt wird, verlinke ich hier den Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=lL3ZS6TFyK0

Generell spielt man eine Seele in der Hölle, die sich nicht an ihr Leben vor dem Tod erinnern kann und aus der Hölle entkommen will. Dafür muss man sich an „Wächtern“ der Hölle vorbeischleichen und mit anderen Seelen interagieren, was die Seele am Ende seiner Reise erwartet ist die rote Gottheit, eine Art Teufel.

Die Atmosphäre des Spiels ist einfach unglaublich extrem, so kann man sich definitiv die Hölle vorstellen und das ist kein Ort an dem man sein möchte! Selbst beim zugucken des Trailers, wird einem schon etwas mulmig bei dem Gedanken daran sich selbst dadurch zu kämpfen. Für Horrorfans eine absolute Empfehlung!

FÜR DICH EMPFOHLEN

FÜR DICH EMPFOHLEN

Spielevorschau Mai 2018

Der Mai bietet Donkey Kong Country: Tropical Freeze, das erste Donkey Kong für die Nintendo Switch und Detroit: Become Human.

Harry Potter: Hogwarts Mystery

Harry Potter: Hogwarts Mystery führt die Fans zum ersten Mal als eigenen Charakter in die zauberhafte Welt.

Nintendo Labo – Eine neue Art zu Spielen

Nintendo Labo bringt den Spielspaß mit Pappe, eine andere Art Spiele zu erleben.