Das Netzwerk Funk bietet seinen Partner finanzielle sowie redaktionelle Unterstützung. Dadurch ist es möglich,  aufwendige und kosten reiche Produktionen wie das Kliemannsland auf die Beine zu stellen. Doch ist diese Unterstützung Unfair gegenüber normalen Youtubern ?

Das Logo von "funk". Das "Junge Angebot"von ARD und ZDF heißt nun "funk" (dpa / Maurizio Gambarini)

 

http://www.deutschlandfunk.de/online-content-netzwerk-funk-von-ard-und-zdf-alles-ausser.807.de.html?dram:article_id=367335

Die öffentlich rechtlichen Sender ARD und ZDF der Fernsehwelt sind wahrscheinlich jedem bekannt, doch ein öffentlich rechtliches Angebot gab es bisher im Internet nicht. Mit dem Netzwerk Funk tut sich da ein neuer Teil im Internet auf. Das Netzwerk ist zuständig für etliche Kanäle alleine auf YouTube und bedient diese mit finanziellen sowie redaktionelle Unterstützung. Doch ist diese Unterstützung nicht unfair gegenüber den Creatoren im Internet welche nicht diese Unterstützung bekommen bzw. nicht die Möglichkeit auf diese Unterstützung haben ?

WAS IST FUNK ?

Als erstes ist allerdings zu klären, was das Funk Netzwerk darstellt. Funk stellt so zu sagen die kleine Schwester von ARD und ZDF dar und ist, anders als diese Sender selbst, nur im Internet zu erreichen. Das Netzwerk ist weit verbreitet und so auf über 60 Kanälen alleine auf YouTube vertreten. Diese sind dabei breit gefächert und bieten ebenso breit gefächerten Content um so möglichst viele Interessenbereiche zu vertreten. Dies ist nötig, da Funk Inhalte für eine Zielgruppe von 14 – 29 jährigen liefert. Dabei bieten die Kanalbetreiber unterhaltsame, informierende sowie kritische Videos. Die breite Streuung der Inhalte ergibt sich daraus, dass ein 14 jähriger Schüler andere Interessen aufweist als ein 29 jähriger Berufstätiger. Für das Netzwerk Funk sind ARD sowie ZDF gleichermaßen verantwortlich. Über Funk wollen ARD und ZDF ein junges Angebot im Internet, gegenüber dem im Fernsehen vorhandenen Angebot, liefern. Dabei entstehen die Angebote in Zusammenarbeit mit verschieden Partnern aus dem Bereich Webvideo. Die Hauptzentrale des Funk Netzwerkes befindet sich in Mainz wo ebenfalls die Planung und Koordination der Inhalte stattfindet. Das Team des Netzwerkes besteht aus etwa 30 Leuten welche aufgeteilt in den Bereichen Inhalt, Technik, Kommunikation und Werbung arbeiten. Letzteres ist ein sehr wichtiges Merkmal welcher ausschlaggebend für Kanäle die durch das Funk Netzwerk unterstützt werden. Die Partner werden finanziert über Rundfunkbeiträge, welche sich auf ein Jahresbudget von ca 45 Millionen € erstreckt über die Funk verfügt. Dabei kommen ungefähr ein Drittel des Geldes von ZDF und ca. zwei Drittel von ARD. Doch es gibt zu anderen Kanälen eine klare Unterscheidung. Hinter allen Videos und Formaten, welche durch Funk produziert wurden, steht der öffentlich-rechtliche Auftrag. Dass heißt alle Inhalten gestalten sich ohne Werbung und ohne Productplacements. Dadurch sollten die Inhalte unabhängig von finanziellen Mitteln und politische Einflüsse sein. Somit verdient auch keiner der Funk Partnerschaft Geld mit diesen Inhalten, da die Werbung entfällt. Wie schon anfangs erwähnt, fördert Funk seine Partnerin redaktionell sowie finanziell. Durch diese Unterstützung haben die Partnerschaft von Funk andere und viel weitreichendere Mittel als normale Creator.

Stellt man sich dir Frage ob diese Möglichkeiten unfair gegenüber anderen YouTubern sei, so ist wichtig zu erwähnen das jeder mit seinem Content überzeugt und somit jeder die Chance mit seinen Ideen hat auch ein Teil von Funk zu werden. Außerdem ist anzumerken, dass die finanzielle Unterstützung sowie die redaktionelle sich dadurch wieder aufwiegen, dass kein Funk Partnerschaft mit den Inhalten Geld verdient. Somit benötigen von Funk unterstützte Kanäle die finanzielle Unterstützung für die Projekte, da keine andere Bezugsquelle des Geldes besteht.

Da beiden, sowohl Funk Partner als auch normale Creator die finanziellem Mittel, sowohl aus Werbeeinnahmen als auch als Unterstützung durch Funk, zur Verfügung stehen sehe ich die Unterstützung seitens Funk nicht als Unfair an. Jedoch ist zu bemerken, dass jemand der durch Webvideo sein Lebensunterhalt verdient seine Prämissen auf andere, lebensnotwendige Dinge legt, bevor er über die Qualitätssteigerung seiner Videos nachdenkt. Nach diesem Gesichtspunkt sind die Funk Mitglieder in einer sehr guten Lage, da die finanzielle sowie redaktionelle Unterstützung sich lediglich auf die Inhalte der Kanäle dreht. Was den Qualitätsansprüchen und dessen Steigerung an geht, sind die Funk Mitglieder in einer sehr guten Position, da keine Qualitätsprobleme eintreten können. Als normaler Creator muss man schauen wie man sein Geld aufteilt, damit genug für das berufliche also sein Equipment drauf geht, und dennoch genug zum leben bleibt. Diese sorgen haben Funk Mitglieder nicht, da genügen finanzielle Mittel seitens ARD und ZDF für Produktionen sowie Produktionsmittel gestellt werden.

FAZIT

Zusammenfassend kann ich sagen, dass sich jeder der von Funk unterstützen Kanäle in einer sehr günstigen Position befindet. Keiner dieser Creator muß sich sorgen um Qualitätsansprüche oder ähnliches machen, da genügend finanzielle und redaktionelle Mittel zur Beherrschung dessen gegeben sind. Desweiteten ist jeder für seinen Inhalt selber verantwortlich und hat mit gutem Inhalt die Chance selber zu überzeugen und ebenfalls diese Unterstützung seitens Funk zu erlangen. Daher sehe ich dir Möglichkeiten eines Funk Mitglieds nicht als unfair gegenüber eines anderen Creator an.

FÜR DICH EMPFOHLEN

FÜR DICH EMPFOHLEN

CHG 90 – Der Monitor der Neuzeit ?

Der neue Monitor CHG 90 der Marke Samsung verspricht tolle Gaming Erlebnisse und vor allem eine gute Auflösung. Der hohe Preis des Monitors lässt dabei auf sehr hohe Qualität und coole Features hoffen, welche diesen erklären.

Spielevorschau Januar 2018

Zum Start 2018, werden einige tolle Spiele released. Unter anderem Dragon Ball FighterZ, Monster Hunter World und World to the West.

54.185,31 € – Streamen für den guten Zweck !

Während des 24 Stunden Livestream des Youtubers Rewinside erreichte er eine riesen Summe an Spendengelder und das für den guten Zweck. Er unterhielt seine Zuschauer 24 Stunden Lang mit sämtlichen Unterhaltungsmethoden und hielt alle auf trapp.