Die Canon Legria Mini erstrahlt durch Leichtigkeit und gute Bilder und begeistert so viele Menschen im Bereich YouTube. Doch macht sie das direkt zum Must-have für alle Youtuber ?

Quelle : https://i.ytimg.com/vi/DKVR9qNWvok/maxresdefault.jpg

Die Canon Legria Mini gehört schon seit Jahren bei vielen Youtubern und Bloggern zum Inventar. Jedoch ist der Qualitätsanstieg und der zugleich steigende Qualitätsanspruch an die Influencer enorm. In diesen Zeiten stellt sich der ein oder andere schon die Frage, ob die Canon Legria Mini noch immer eine für Vlogs geeignete Kamera ist.

Die Canon Legria Mini ist eine sehr kleine Kamera, wodurch sie perfekt für Reisen und auch generelle Vlogs geeignet ist. Sie verbraucht kaum Platz und besticht durch ein außerordentlich niedriges Gewicht. Dem Markentyp der Kompaktkamera macht die Canon Legria Mini mit ihren Produktabmessungen von 76mm x 22mm x 96mm und einem Gewicht von gerade mal 175 g alle Ehre. Somit ist diese Kamera überall verstaubar und leicht mitzunehmen. Desweiteren verfügt sie über ein ausklappbares Display mit einer Bildschirmgröße von 27 Zoll. Durch das klappbare Display ist es möglich, aus anderen Blickwinkeln zu Filmen und sowohl, sofern man sich selber filmt, auch zu sehen was man filmt. Die Eingabe erfolgt hauptsächlich über den verbauten Touchscreen auf dem Bildschirm. Mit der Kamera ist es möglich sowohl Bilder als auch Videos aufzunehmen. Die Ausgabe dieser erfolgt ebenfalls über den verbauten 27 Zoll Display. Dabei liegt die Qualität der Fotos und Videos, welche durch die eingebaute 12 Megapixel Kamera aufgenommen wird, bei 4000 x 3000 ,beziehungsweise bei 1920 x 1080 Bildpunkten. Jedoch ist die Kamera, auch durch das verbaute Weitwinkelobjektiv, eher für die Videoaufnahme als die Bildaufnahme geeignet. Die Videos erstrahlen dabei in der Auflösung von 1080p25, somit steht der Aufnahme von Videos in Full HD mit der Canon Legria Mini nichts im Weg. Die Kompaktkamera der Firma Canon verfügt außerdem über mehrere Aufnahmemodi und Einstellungen. Neben dem Standard Aufnahmemodus gibt es noch andere, nützliche Modi. Unter anderem gehören dazu der Lebensmittelmodus, wodurch die Farben intensiver dargestellt werden. Die abgebildeten Lebensmittel kommen so , besser zur Geltung. Mit der Kamera ist es zusätzlich möglich mit Hilfe des Sportmodus, schnelle Motive flüssig aufzunehmen und in ein Gesamtvideo somit besser zu verarbeiten. Der Nachtmodus sorgt für klare Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Ideal für glitzernde Wasseroberflächen bietet sich der Strandmodus an, welcher auf der Canon Legria Mini vorhanden ist. Ein weiteren Aufnahme Modus bietet die Canon Legria Mini für helle Schnee- und Eisflächen. Durch den Wintermodus können selbst bei hellen Schneeflächen, klare, strahlende Bilder erzeugt werden. Ebenso ist es durch den integrierten Makromodus möglich, Nahaufnahmen in hoher Qualität aufzunehmen. Desweiteren enthält die Canon Legria Mini weitere spezielle Aufnahmemodi, welche spezielle Aufnahmen ermöglichen. Dazu zählen die Intervall Aufnahme, die Aufnahme von Zeitlupe Frequenzen, die Zeitraffer Aufnahme und die Möglichkeit Video-Schnappschüsse aufzunehmen. Die Intervall Aufnahme ermöglicht es, Videos in ersten Abständen ohne Ton aufzunehmen, wodurch das Vergehen von Zeit dargestellt werden kann. Zeitlupe und Zeitraffer Aufnahmen finden ebenso ohne die Aufnahme von Ton statt. Der Spezial Aufnahmemodus des Video-Schnappschusses ermöglicht die Aufnahme von Videos, welche nur wenige Sekunden lang sind und somit ein rasantes Tempo darstellen.

Die Canon Legria Mini bietet ein breites Repertoire an Aufnahmemodi, wodurch gute bis sehr gute Bilder von der Kamera in jeglichen Situationen ausgehen.

Einen negativen Punkt stellt jedoch das Akku der Canon Legria Mini dar. Die Kamera enthält ein 760mAh Akku, welches wechselbar ist. Im Lieferumfang der Kamera befindet sich im Normalfall immer ein 760mAh Akku mit dem dazugehörigen Canon Akkuladegerät. Für kleinere Videoaufnahmen reicht dieses Akku völlig aus, sofern man jederzeit die Möglichkeit hat dieses wieder aufzuladen. Jedoch ist die Akkukapazität der Kamera schnell erschöpft, wenn man den ganzen Tag damit filmt. Hierfür würde sich somit der Kauf eines Zusatz-Akkus lohnen, sofern man längere, über den Tag verteilte Video Aufnahmen mit der Canon Legria Mini plant.

Einen weiteren, nicht zu vergessenen Punkt, stellt das Objektiv der Kamera dar. Die Canon Legria Mini besitzt ein fest verbautes und nicht wechselbares Ultra Weitwinkelobjektiv. Dies kann in einigen Situationen und Gelegenheiten sehr passend aber genauso störend sein. Das Objektiv eignet sich präzisiere Aufnahmen beispielsweise nicht, da sich in diesem Fall das Ultra Weitwinkelobjektiv als eher störend erweist. Möchte man jedoch lediglich seinen Alltag in einem kleinen „Follow me arround“ festhalten, so reicht die Canon Legria Mini dafür auf alle Fälle völlig aus !

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Canon Legria Mini mit ihrem Preis von ca. 250 € und ihren integrierten Features eine gute Vlog Kamera darstellt. Sie bietet in jeglichen Situationen eine Funktion, welche dafür verantwortlich ist, die besten Bilder mit der Kamera in jeglichen Situation zu erzeugen. Jedoch wird man über längeren Zeitraum gezwungen sein, sofern man aufgrund hoher Qualität aus der Masse herausstechen möchte, seine Ausrüstung und somit ebenso seine Kamera aufzuwerten bzw. zu erneuern ! Für aufwendigere und hochwertigere Produktionen ist die Canon Legria Mini auf keinen Fall geeignet, jedoch stellt sie meiner Meinung nach eine der momentan besten Kameras für Vlogs dar, welche sich in diesem Preissegment befindet.

FÜR DICH EMPFOHLEN

FÜR DICH EMPFOHLEN

Spielevorschau Mai 2018

Der Mai bietet Donkey Kong Country: Tropical Freeze, das erste Donkey Kong für die Nintendo Switch und Detroit: Become Human.

Harry Potter: Hogwarts Mystery

Harry Potter: Hogwarts Mystery führt die Fans zum ersten Mal als eigenen Charakter in die zauberhafte Welt.

Nintendo Labo – Eine neue Art zu Spielen

Nintendo Labo bringt den Spielspaß mit Pappe, eine andere Art Spiele zu erleben.