Nach des zweiten Strikes für HeyMoritz wurde sein Kanal für 14. Tage gesperrt. Jedoch wurde dies nun aufgehoben, doch Änderungen gibt es trotz dessen allerhand.

Quelle: https://goo.gl/images/rbghV9

Nach dem 29.01.2018 dachte der YouTuber HeyMoritz er stände am Ende seines Kanals. ER erhielt seinen zweiten Community Strike und erhielt eine Upload sperre von 14. Tagen. Der junge Influencer zog schnell seine Konsequenzen daraus und teilte seinen Fans mit, dass er am 14.02.2018 nach seiner Pause mit einem großen Comeback wieder Videos für sie produzieren würde. Allerdings veröffentlichte HeyMoritz bereits am 01.02.2018 einen Tweet in dem er „omg no way“ schrieb. Einige seiner Fans ahnten bereits dort, dass etwas passiert sein muss was so nicht geplant war. In den folgenden Stunden  veröffentlichte er weitere Tweets die dies bestätigten und bereits am 02.01.2018 postete er ein Bild mit dem Titel „Morgen, 18 Uhr auf HeyMoritz“. Doch was führte plötzlich zu dieser Änderung und was gab es an diesem Tag zu sehen auf dem

 

WAS FÜHRTE ZUM FRÜHEN COMEBACK ?

 

Sobald ein User ein Video mithilfe des NetzDG meldet, so sind YouTube und sämtliche anderen social Media Plattformen verpflichtet dem nachzugehen. Tun Sie dies nicht, so müssen diese mit sehr hohen Geldstrafen rechnen. Um diese zu umgehen sperrt YouTube sofort die betroffenen Videos, bevor es diese überprüft. Weiterhin zieht YouTube dann auch die Konsequenzen welche auch im Fall von HeyMoritz eintraten. Erst danach prüft YouTube die Videos und nimmt gegebenenfalls die Strafen zurück. Ebenso passierte dies auch im Fall des jungen YouTubers. Der zweite Strikt von HeyMoritz war also nach Überprüfung seitens YouTube weg und somit War auch die Upload sperre aufgehoben. Auch die gesperrten Videos waren wieder freigegeben. Solche Falschmeldung von Videos vor allem durch das NetzDG haben allerdings für die Melder ebenso schwere Konsequenzen, da dies eine Rechtswidrigkeit darstellt.

 

WAS WAR INHALT DES VIDEOS ?

 

In dem nun kurzfristig angekündigten „Comeback“ stellte der junge YouTube dokumentarisch dar, wie sein weg hin zur Kanalsperrung und da wieder heraus verliefen. Er zeigt ebenso auf wie er seine Zeit ohne tägliche Videos verbrachte und was er tat und den Konsequenzen entgegen zu wirken. HeyMoritz stellt aber ebenso fest, dass es so nicht weiter gehen kann und das er quasi kurz vor dem Aus stand. Daher zieht auch er seine Konsequenzen aus den Geschehnissen und teilt seiner Community mit, dass er fortan etwas ändern muss. Dennoch will er seinen Content weiterhin verrückt, durchgedreht und vor allem nicht geschauspielert gestalten. Die gesamte Dokumentation von HeyMoritz findest du hier: https://youtu.be/gtHmBlCT9JA

Das für den 14.02.2018 groß angekündigte Comeback lässt er nur aber nicht verfallen und er legt allerdings auch keine längere Pause bis dahin ein. Um das bereits gesammelte und teils verarbeitete Videomaterial nicht verfallen zu lassen, zieht er dieses Comeback auf den 09.02.2018 vor. Was allerdings danach passiert ist bisher noch fraglich. Seine Fans hoffen natürlich weiterhin auf tägliche DailyVlogs von HeyMoritz.

 

WAS IST MIT DEN GESPERRTEN VIDEOS?

 

Die gesperrten Videos seitens YouTube könnte HeyMoritz nun logischerweise wieder veröffentlichen, doch er entscheidet sich bewusst dagegen. Der YouTuber trifft die Entscheidung beide Videos im offline Status zu behalten und zieht weitere Konsequenzen für sich. Er hat durch beide Strikes eingesehen, dass er etwas ändern müsse. Auf seinem Kanal gibt es etliche weitere Inhalte welche im selben Muster wie die gesperrten Videos sind. Daher beschließt er ab sofort sich seinen Content so zu ändern, dass er auf diese möglicherweise anstößigen Inhalte verzichtet. Jedoch möchte er seinen Inhalt grundlegend nicht ändern sondern sein Motto weiterhin beibehalten.

Wie die Zukunft für den jungen YouTuber aussieht ist ungewiss. Ihm ist selber bewusst, dass es jeden Tag erneut zu einer Sperre kommen könnte und somit ebenfalls zu weiteren Konsequenzen YouTubes. Jeder seiner Fans ist also nun gespannt wie sich sein Kanal, dessen Inhalte und ebenso seine Upload Zeit in Zukunft gestaltet.

FÜR DICH EMPFOHLEN

FÜR DICH EMPFOHLEN

Spielevorschau Mai 2018

Der Mai bietet Donkey Kong Country: Tropical Freeze, das erste Donkey Kong für die Nintendo Switch und Detroit: Become Human.

Harry Potter: Hogwarts Mystery

Harry Potter: Hogwarts Mystery führt die Fans zum ersten Mal als eigenen Charakter in die zauberhafte Welt.

Nintendo Labo – Eine neue Art zu Spielen

Nintendo Labo bringt den Spielspaß mit Pappe, eine andere Art Spiele zu erleben.