Am Nachmittag des 03.04.2018 kam es zu Schüssen  am YouTube Hauptquartier. Doch welche Hintergründe hatte diese Tat ?

Quelle: https://goo.gl/images/t8FQSZ

Am späten Abend des 03. Aprils 2018 geschah im US amerikanischen San Bruno das Unglaubliche. Zur US- Amerikanischen Nachmittagszeit betrat eine bewaffnete Frau das YouTube Hauptquartier. Dort gab diese dann auch Schüsse mit dieser Waffe ab.

WAS FÜHRTE ZU DER TAT ?

Näheres zur Tat an sich und zu Tathintergründen ist bisher nicht bekannt. Allerdings wird davon ausgegangen, dass es sich um eine Tat handeln soll, der eine Beziehungskrise zugrunde liegen soll. Allerdings ist diese Information bisher nicht bestätigt. Man weiß nur, dass es sich bei dem Täter um eine Frau hielt welche bewaffnet das YouTube Hauptquartier betrat und dort Schüsse von sich gab. Andere Quellen behaupten auch, dass die Täterin aus Hass auf YouTube gehandelt haben soll, und gezielt Menschen verletzten und Schaden anrichten wollte. Falls du selbst nachlesen möchtest findest du diesen Artikel hier: https://www.bild.de/news/ausland/youtube/san-bruno-wirre-welt-nasim-aghdam-veganerin-hass-55284128.bild.html

GAB ES VERLETZTE ?


Bei dem Anschlag im YouTube Hauptquartier gab es mehrere Verletzte sowie schwer Verletzte allerdings keine Toten.

WER WAR DIE TÄTERIN ?

Laut Identifizierung soll die Täterin des Anschlages auf das YouTube Hauptquartier die 39 jährige Nasim Aghdam gewesen sein. Sie war eine Iranerin welche in Südkalifornien lebte. Auch sie soll einen Eigen YouTube Kanal gehabt haben, welcher allerdings nur schleppend an Größe gewann. Daher wuchs der Hass auf das Unternehmen was schließlich zu der Tat an dessen Hauptquartier führte.

WAS ERWARTET DIE TÄTERIN ?

Nachdem die 39 jährige einige Menschen Verletzte und somit viel Aufregung verursachte, erschoss sie sich selber im YouTube Hauptquartier. Somit entzieht sie sich auf dem schnellsten Weg einer Strafe, welche in der USA sehr hoch ausfallen könnte.

GAB ES ANZEICHEN FÜR DIE TAT ?

Laut Medien aussagen war die Tat vorhersehbar. Die Frau sol sich aus ihrer Heimat in Kalifornien auf den Weg nach San Bruno gemacht haben. In ihrer Familie äußerte sie oftmals ihren Hass auf das Unternehmen. Dadurch ahnten diese die folgende Tat im Hauptquartier des Google Tochterunternehmens. Bereits beim Aufbruch nach San Bruno informierte die Familie der Täterin die Polizei und warnte diese. All dies nütze allerdings nichts und konnte die Tat nicht verhindern.

WELCHE FOLGEN HAT DIESER ANSCHLAG ?

Der Anschlag im YouTube Hauptquartier wird die Folge haben, dass höchstwahrscheinlich sämtliche Sicherheitsbestimmungen Vorort verschärft werden. Immerhin war es der 39 jährigen möglich, selbiges Gebäude mit einer 9 mm Waffe zu betreten.

Der YouTuber MrTrashpack hat in einer „BREAKING NEWS“ über diesen Vorfall berichtet. Dieses Video findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=Z0QBXT9RPEk

FÜR DICH EMPFOHLEN

FÜR DICH EMPFOHLEN

Spielevorschau Mai 2018

Der Mai bietet Donkey Kong Country: Tropical Freeze, das erste Donkey Kong für die Nintendo Switch und Detroit: Become Human.

Harry Potter: Hogwarts Mystery

Harry Potter: Hogwarts Mystery führt die Fans zum ersten Mal als eigenen Charakter in die zauberhafte Welt.

Nintendo Labo – Eine neue Art zu Spielen

Nintendo Labo bringt den Spielspaß mit Pappe, eine andere Art Spiele zu erleben.