Dass YouTube mit Veränderungen in letzter Zeit oft für Aufsehen sorgte ist fast jedem Bewusst. Doch nun könnte sich YouTube mit dem kommenden Musik Publisher Credits Feature wieder eine Funktion mit Erfolg heraus gebracht haben.

Quelle: https://goo.gl/images/kWsxdw

Dass YouTube mit Veränderungen in letzter Zeit oft für Aufsehen sorgte ist fast jedem Bewusst. Seien es die Veränderten Richtlinien oder die Monetarisierungseinstellungen sowie Voraussetzungen, alles Änderungen ohne den gewünschten Erfolg. Doch nun könnte sich YouTube mit dem kommenden Musik Publisher Credits Feature wieder eine Funktion mit Erfolg heraus gebracht haben. Doch worum handelt es sich bei diesem Feature?

WAS BEINHALTET DAS MUSIK PUBLISHER CREDITS FEATURE ?

Grundsätzlich ist das Musik Publisher Credits Feature eine Funktion die, wie es der Name schon sagt, für Musik auf YouTube entwickelt wurde. Es erleichtert dem Verbraucher sowie dem einzelnen Creator viel Arbeit. Jeder kennt so die Situation, dass er ein Video schaut in welchem im Hintergrund ein bestimmtes Lied läuft und man sich fragt wie dies wohl heißt. Nun beginnt meist eine Stundenlange Suche und Rätseljagd bis irgendwann eventuell das gesuchte Lied gefunden wurde. In den meisten Fällen verläuft sich diese Suche allerdings oder der angesprochene Konsument gibt nach kurzer Zeit die Suche auf. Um diese Suche zu vereinfachen beziehungsweise gar verhindern zu können entwickelte YouTube das Musik Publisher Credits Feature. Mit diesem erkennt ein YouTube Algorithmus das jeweilige Lied und Verlinkt es automatisch in der Beschreibung des Videos. Desweiteren gibt es in der Videobeschreibung gleichzeitig Auskunft über den Künstler, das jeweilige Lied und weiter passende nützliche Informationen. Auch einen Link zum Kauf des jeweiligen Liedes gibt es, dass dem Verbraucher auch diese „Suche“ erspart bleibt. Aber nicht nur Verbraucher- sondern auch Creatorfreundlich wurde das Musik Publisher Credits Feature entwickelt. Durch den automatischen Algorithmus bleibt es dem Creator erspart, die benutzte Musik herauszusuchen und zu verlinken, denn dies geschieht automatisch.

WELCHE VORAUSSETZUNGEN GIBT ES ?

Im Grunde funktioniert dieses Feature für jegliche Musik gleich. Dabei ist es Egal welchem Genre ein Musikstück entsprungen ist oder von welchem Künstler das Lied stammt. Allerdings kann der Algorithmus nur Songs erkennen, welche von einem Künstler stammen der einem gewissen Label angehört. Ein Künstler welcher in keiner Plattenfirma ist, kann vom Algorithmus nicht erkannt und verlinkt werden. Desweiteren muss das jeweilige Label mit YouTube zusammenarbeiten und YouTube muss nachweisen können dass es sich um das geahnte Lied handelt. Jedoch sind bereits jetzt über eine halbe Milliarde Videos mit dem Feature versehen und die Funktionen dessen erweisen sich als äußerst hilfreich.

WAS IST MIT COPYRIGHT FREIER MUSIK ?

Verwendet ein Künstler nun einen Song von zum Beispiel NoCopyrightSounds in seinem Video, so ist das Musik Publisher Credits Feature nicht in der Lage diesen zu erkennen. Der Creator ist also gezwungen diese weiterhin eigenhändig in der Videobeschreibung zu versehen und gegebenenfalls zu verlinken.

KANN ICH NUN JEDEN SONG IN MEINEM VIDEO VERWENDEN ?

Nein, aufgrund des Features von YouTube ändern sich keinesfalls die Copyright-Richtlinien. Besitzt du allerdings die Lizenz und somit die Erlaubnis für die Verwendung eines gewissen Songs ist dies Erlaubt. Hast du die Lizenzrechte allerdings nicht, solltest du trotzdem weiterhin vorsichtig mit der Benutzung Urheberrechtsgeschützter Inhalte sein.
Zu diesem Theam hat ebenfalls der YouTuber MrTrashpack ein Video veröfentlicht. Das Video findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=xII77AYuZOg

Ob YouTube mit dieser Funktion einen guten Schritt in die Zukunft gewagt hat wird sich zeigen. Allerdings zeigt das bisherige Feedback der Nutzer weitestgehend etwas positives.

FÜR DICH EMPFOHLEN

FÜR DICH EMPFOHLEN

Spielevorschau Mai 2018

Der Mai bietet Donkey Kong Country: Tropical Freeze, das erste Donkey Kong für die Nintendo Switch und Detroit: Become Human.

Harry Potter: Hogwarts Mystery

Harry Potter: Hogwarts Mystery führt die Fans zum ersten Mal als eigenen Charakter in die zauberhafte Welt.

Nintendo Labo – Eine neue Art zu Spielen

Nintendo Labo bringt den Spielspaß mit Pappe, eine andere Art Spiele zu erleben.