Mit seinen oft kontroversen Videos stößt Open Mind oft mit anderen Leuten zusammen. Doch nun führten seine Inhalte zur Löschung seines Kanals.

 Quelle: https://goo.gl/images/47pUHE

Über 300.000 menschen begeistert der YouTuber Open Mind wöchentlich mit seinen Videos. Besser bekannt ist er auch als der deutsche Drogenyoutuber schlecht hin. In seinen meist kontroversen Videos scheut er es nicht, öffentlich über Drogen und dessen Wirkung zu Sprechen. Nicht selten nutzt er dazu Beispiele, welche ihm bereits selber widerfahren sind. Mit diesem Konzept hatte der junge Influencer sehr viel Erfolg und bisher kaum Probleme. Doch nun löscht YouTube den Kanal mit mehr als 300.000 Abonnenten.

WELCHE VIDEOS MACHT OPEN MIND ?

In Deutschland ist der 28 jährige seit seiner Kanalgründung am 20.03.2014 im Genre Drogen, Infotainment vertreten. Allerdings stellt er etwas besonderes dar, da er durch seine Ehrlichkeit und Transparenz vor allem an Jugendliche heran kommt. Somit kann er mithilfe seiner Videos die lehrende und Aufklärende Rolle Perfekt ausüben. Seine Videos gestalten sich dabei in Drogenerfahrungsvideos die er selber Erfahrungsberichte nennt. Darin erzählt er, welche Wirkung die jeweilige Droge bei ihm ausgelöst hat, und welche Wirkung dadurch hervor gerufen wurde. Desweiteren waren auf seinem Kanal auch Videos zu finden, in denen er Meinungen und Entscheidungen der Regierung kommentiert und bewertet. Vlogs und andere Videos finden auf dem Kanal Open Mind ebenfalls ihren platz und alles in allem dreht sich jeglicher Inhalt des Kanals um das Thema sämtlicher Drogen. Dabei stößt er auch oft auf gegenwind seiner Zuschauer und Kritiker aber damit weiß de junge Influencer gut umzugehen.

WAS WAR DER AUSLÖSER FÜR DIE LÖSCHUNG DES KANALS ?

Mit seinen oft kontroversen Videos eckt Open Mind schon mit dem ein oder anderen zusammen. Allerdings hat er seit 2014 für keines seiner Inhalte einen Strike oder gar eine andere Bestrafung seitens YouTube erhalten. Doch seit Anfang des Jahres hat er bereits laut eigener Aussagen 7 Strikes erhalten die aber fast alle nach einer „Beschwerde“ zurückgezogen wurden. Es gab aber auch Strikes welche Aufrecht erhalten wurden, über die sich Open Mind sehr ärgert. Nachdem er die ersten Strikes erhielt, versuchte er anderen potenziellen Gefahren aus dem Weg zu gehen und nahm alle Drogenerfahrungsvideos vom Kanal. Allerdings reichte auch dieser Schritt nicht für einen Verbleib des Kanals. So bekam er einen Strike für ein Video welches über das Dark.net informierte allerdings keinerlei Anleitung lieferte. Somit hielt sich das Video eigentlich im Rahmen der Richtlinien. Außerdem gab es Strikes für ein Video welches über die Drogengesetze in der Niederlande informiert und einen Strike für ein Videos in dem Open Mind das Hanfmuseum besucht. Der ausschlaggebende Punkt dabei war ein Link in der Beschreibung der Videos die zu einer vermeintlichen Drogenseite führte. Allerdings war bei genauem hinsehen klar, dass dies ein Irrtum ist. Diese Strikes blieben erhalten und somit kam es zu einer Kanallöschung.

WIE REAGIERTE OPEN MIND ?

Auf dem Zweitkanal Open Mind Realoaded machte er bereits ein ausführliches Video zu diesem Thema. Er selber ist ziemlich sauer auf YouTube und dessen Transparenz gegenüber den Creatoren. Seine Lebensgrundlage wurde ihm von heute auf morgen entzogen was nun zu erheblichen privaten Schwierigkeiten führt. Doch er lässt sich nicht unterkriegen und wird seinen Content nun auf dem zweiten Kanal fortführen.

Diesen Kanal findest du hier: https://www.youtube.com/channel/UCLr3ZCYkC8J2lMOFdET8mbA

Auch YouTuber wir z.B. Taddl äußerten sich bereits zu diesem Thema.

Auch dieses Video findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=hd6kzocWD7k

Der Fall von Open Mind ist wieder ein Bespiel von Konsequenzen YouTubes die einfach die Falschen Personen treffen. In wie weit dahingehen eine Änderung in Zukunft eintritt bleibt abzuwarten.

FÜR DICH EMPFOHLEN

FÜR DICH EMPFOHLEN

Spielevorschau Mai 2018

Der Mai bietet Donkey Kong Country: Tropical Freeze, das erste Donkey Kong für die Nintendo Switch und Detroit: Become Human.

Harry Potter: Hogwarts Mystery

Harry Potter: Hogwarts Mystery führt die Fans zum ersten Mal als eigenen Charakter in die zauberhafte Welt.

Nintendo Labo – Eine neue Art zu Spielen

Nintendo Labo bringt den Spielspaß mit Pappe, eine andere Art Spiele zu erleben.